13 Kommentare

  1. hans sagt:

    zur Verwechslungsgefahr, gab es den ernsthaft zwischen Apple und Apfelkind eine Verwechslungsgefahr?!? Wohl kaum.

    1. Hintergrund für andere Leser:

      «Sie will Kaffee an Mütter verkaufen, der Konzern Handys und Computer. Beide Marken heißen irgendwas mit Apfel. Grund genug für Apple, einen bizarren Markenstreit in Deutschland anzuzetteln.»

      http://www.sueddeutsche.de/wir.....-1.1784653

      Diese Angelegenheit scheint mir nicht direkt vergleichbar zu sein. Im Zusammenhang mit der Apple Watch in der Schweiz wäre Apple in der Defensive und die Angelegenheit betrifft mit Uhren gleiche oder gleichartige Waren.

      1. Anonymus sagt:

        Apple hatte aber auch ein Café eingetragen, oder?

        1. @Anonymus:

          «Apple hatte aber auch ein Café eingetragen, oder?»

          Ich kann diese Frage für Deutschland nicht beantworten. Im Zweifelsfall müssten Sie in den Markenregistern von DPMA, HABM und WIPO selbst recherchieren.

  2. Stefan sagt:

    Demnach kann Apple Die Apple Watch jederzeit in der Schweiz verkaufen? Auch schon im Mai 2015?

    1. @Stefan:

      «Demnach kann Apple Die Apple Watch jederzeit in der Schweiz verkaufen? Auch schon im Mai 2015?»

      In jedem Fall verhindert kein schweizerisches Patent, das Anfang Dezember 2015 ausläuft, den Verkauf der Apple Watch in der Schweiz. Apple plant aber offensichtlich nicht, die Apple Watch bereits ab Mai 2015 in der Schweiz zu verkaufen.

  3. Stefan sagt:

    Hier ist ein Link zu einem Artikel von heute betreffend der Apple Watch und dem Verkauf in der Schweiz.

    http://www.patentlyapple.com/p.....mpany.html

    Nach diesem Bericht darf Apple die Apple Watch nicht in der Schweiz verkaufen. Jetzt würde mich ihre Meinung zu diesem Bericht sehr interessieren.

    1. @Stefan:

      «[…] Jetzt würde mich ihre Meinung zu diesem Bericht sehr interessieren.»

      Gern: https://www.steigerlegal.ch/20.....tent/#page

  4. Man ist ja immer wieder dankbar, wenn jemand die mediale Verwirrung rund um Patente, Marke und dem, was sie schützen und wie, etwas entzerrt.

  5. Stephan Pulver sagt:

    Dann bleibt aber noch die Frage: Wieso diese Verzögerung in der Schweiz?
    Dies ist ja sicher nicht im Interesse von Apple (oder versucht man einem juristischen Seilziehen aus dem Weg zu gehen?).

    1. @Stephan Pulver:

      «Dann bleibt aber noch die Frage: Wieso diese Verzögerung in der Schweiz?»

      Welche Verzögerung?

      1. Stephan Pulver sagt:

        Die Schweiz steht nicht auf der Liste der Länder in denen die AppleWatch ab dem 10. April begutachtet oder vorbestellt werden kann. Ich sehe auch keine Vertrags-Hindernisse wie bei den Carrier.
        Neugier führt zu Spekulationen 🙂

        1. @Stephan Pulver:

          So etwas ist nicht ungewöhnlich:

          https://www.facebook.com/marti.....nref=story

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

edit home info arrow-left arrow-right arrow-down arrow-up circle-down circle-left circle-right circle-up user phone mail