Abmahnfalle Wikipedia: Abmahnungen von Wladyslaw Sojka

Rechtsanwalt Martin Steiger

3 Kommentare

  1. XY sagt:

    Besten Dank für den Interessanten Artikel. Wie beurteilen Sie das Verhalten von Anwälten, die solche Abmahnschreiben versenden, im Hinblick auf die Standesregeln, bzw. das BGFA?

    1. @XY:

      Abmahnungen für mutmassliche Urheberrechtsverletzungen sind grundsätzlich zulässig. Ob eine anwaltliche Abmahnung im Einzelfall das Anwaltsrecht oder die Standesregeln verletzt, müssen im Zweifelsfall die zuständigen Gremien – zum Beispiel die kantonale Aufsichtskommission – entscheiden.

    2. Es ist richtig und wichtig dass Anwälte unvoreingenommen und möglichst objektiv die Interessen eines Klienten wahrnehmen. Wie würden Sie sich fühlen, wenn ihnen Anwälte ganz generell die Unterstützung verweigern und damit die Inanspruchnahme ihrer grundlegenden Rechte, nur weil sie eine andere Meinung hinsichtlich einer Sache pflegen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

edit home info arrow-left arrow-right arrow-down arrow-up circle-down circle-left circle-right circle-up user phone