3 Kommentare

  1. R. Kuhn sagt:

    Woran erkennt man, ob es sich bei einem Bundesgesetz Artikel um eine Ordnungsvorschrift handelt?
    https://www.admin.ch/opc/de/cl.....ex.html#a3

    1. @R. Kuhn:

      Die Verletzung von Ordnungsvorschriften hat keine Folgen wie zum Beispiel eine Strafbarkeit. Die meisten Ordnungsvorschriften betreffen übrigens Behörden, zum Beispiel Staatsanwaltschaften und die Verwertung von Beweisen:

      «Beweise, bei deren Erhebung Ordnungsvorschriften verletzt worden sind, sind verwertbar.»

      (Art. 140 Abs. 3 StPO)

  2. Y. B. sagt:

    Zu präzisieren ist die Aussage, dass bargeldloses Bezahlen virenfrei sei. Während kontaktlose Verfahren keiner Berührung mit potentiell kontaminierten Oberflächen bedürfen, kann bei Eingabe eines PIN am Terminal sehr wohl eine Übertragung stattfinden. Diesbezüglich gilt nach meinem Kenntnisstand, dass auch Kunden so weit mlglich und verhältnismässig zu schützen sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

edit home info arrow-left arrow-right arrow-down arrow-up circle-down circle-left circle-right circle-up user phone