Revidiertes Datenschutzrecht: Letzte Differenzen bei Bonitätsprüfung und Profiling

5 Kommentare

  1. Aronai Harari sagt:

    Wie wird sich das nDSG EU und int. Recht beugen müssen? PKWs haben heute eSIMs verbaut (eCall). Darüber fliessen aber auch CarManufacturerCloud-Daten ab. Die Ausübung einer Opt-in führt zu NoCar.

    Ist das nDSG nicht ein ewig zwergwüchsiger Tiger, der immer verliert?

    1. @Aronai Harari:

      Das schweizerische Datenschutzrecht ist in internationales Recht eingebunden, zum Beispiel aufgrund der Europäischen Datenschutzkonvention:

      https://de.wikipedia.org/wiki/.....ener_Daten

      Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist in vielen Fällen auch für Verantwortliche, die in der Schweiz die Daten von Personen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bearbeiten, teilweise anwendbar:

      https://steigerlegal.ch/2019/1.....z-dsgvo-3/

      1. Aronai Harari sagt:

        Wie soll das bei einem Tesla durchgesetzt werden?

        1. @Aronai Harari:

          Bei Fahrzeugen steht aus meiner Sicht die Zulassung im Vordergrund. Es wäre denkbar, dass Fahrzeuge, die nicht datenschutzkonform sind, in der Schweiz nicht zugelassen werden.

          1. Guter Gedanke aber realitätsfremd.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.