Recht im digitalen Raum umfasst neben weiteren Kompetenzen insbesondere rechtliche Angelegenheiten aus dem Immaterialgüterrecht. Rechtsanwalt Martin Steiger ist im Zusammenhang mit dem Schutz von Geistigem Eigentum unter anderem in folgenden Bereichen tätig:

  • Verträge: Gestaltung, Überprüfung und Verhandlung von immaterialgüterrechtlichen Verträgen wie beispielsweise Lizenzverträge oder Verlagsverträge.
  • Rechtsdurchsetzung: Durchsetzung von immaterialgüterrechtlichen Ansprüchen durch Abmahnungen sowie Verfahren vor Straf- und Zivilgerichten, beispielsweise aus Urheberrecht und verwandten Schutzrechten an Fotos, Software oder Websites.
  • Rechtsstreitigkeiten: Beratung, Begleitung und Vertretung bei Rechtsstreitigkeiten, unter anderem gegenüber Behörden sowie vor Straf- und Zivilgerichten, beispielsweise im Zusammenhang mit unlauterem Wettbewerb gemäss dem Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), mit dem Recht am eigenen Bild oder mit Plagiaten.
  • Abmahnungen: Abwehr von unberechtigten Ansprüchen aus Urheberrecht und sonstigem Immaterialgüterrecht, unter anderem bei Massenabmahnungen aus Deutschland.
  • Schutz von Marken: Schutz von Marken durch Hinterlegung als schweizerische Marken, europäische Gemeinschaftsmarken und internationale Marken gemäss dem Madrider System der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) jeweils einschliesslich Recherchen, Überwachung und Verwaltung.
  • Schutz von Kennzeichen: Anwaltliche Unterstützung beim Schutz von Domainnamen, Firmen und sonstigen – auch nicht eingetragenen – Kennzeichen.
  • Schutz von Wissen: Anwaltliche Beratung in Bezug auf den Schutz von Fachwissen, Geschäftsmodellen und vertraulichen Informationen, unter anderem durch Geheimhaltungsvereinbarungen beziehungsweise Non-Disclosure Agreements (NDA).
  • Strafverfolgung: Beratung, Begleitung, Verteidigung und Vertretung in Strafverfahren, beispielsweise im Zusammenhang mit unlauterem Wettbewerb oder Urheberrechtsverletzungen.
  • Aussergerichtliche Streitbeilegung: Führung von aussergerichtlichen Verhandlungen bei Rechtsstreitigkeiten, beispielsweise über streitige Designs, Domainnamen, Firmen, Marken, Urheberrechte oder unlautere Werbung.
  • Hinterlegung: Anwaltliche Hinterlegung von nicht schutzfähigen oder noch nicht veröffentlichten Ideen, Inhalten und Werken wie beispielsweise Geschäftsmodelle mit entsprechender Hinterlegungsbescheinigung für die Schweiz.
  • Fachwissen: Gutachten zu Fragestellungen aus dem Immaterialgüterrecht sowie Schulungen und Vorträge zu immaterialgüterrechtlichen Themen wie Abmahnungen, Inhalte bei Social Media-Plattformen und Public Domain.
  • Anwaltliche Unterstützung: Beratung, Begleitung und Vertretung in sonstigen Angelegenheiten aus dem Immaterialgüterrecht wie beispielsweise Designrecht, Domainnamensrecht, Firmenrecht, Kennzeichenrecht, Lauterkeitsrecht, Namensrecht, Urheberrecht oder Wettbewerbsrecht.

Rechtsanwalt Martin Steiger verfügt über langjährige Erfahrung im Immaterialgüterrecht und ist unter anderem Mitglied der Fachgruppen «Immaterialgüterrecht» sowie «Zivilprozessrecht» beim Zürcher Anwaltsverband (ZAV). Bei der Digitalen Allmend setzt sich Martin Steiger für den freien Zugang zu digitalen Gütern ein und engagierte sich von 2012–2014 für Creative Commons Schweiz.

Rechtsanwalt Martin Steiger ist Mitbegründer und Mitherausgeber der Textausgabe «Immaterialgüterrecht», die mittlerweile in vierter Auflage erschienen ist. In der englischen Publikation «Intellectual Property and the Internet» verfasste Martin Steiger das Kapitel zum Immaterialgüterrecht in der Schweiz.

Rechtsanwalt Martin Steiger ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen und zur Prozessführung vor allen Schweizer Gerichten zugelassen. Martin Steiger arbeitet mit Rechtsanwälten und sonstigen Fachpersonen in der Schweiz und im Ausland zusammen.

edit home info arrow-left arrow-right arrow-down arrow-up circle-down circle-left circle-right circle-up user phone mail