Digma

4 Kommentare

  1. Daniel Niklaus sagt:

    Wenn ich mir das Gesetz durchlese, dann vermute ich, wird die European Trust Service GmbH ebenfalls eine Lizenz beantragen. Das sind die Österreicher, welche das System schon für Liechtenstein unterhalten.

    Damit sollten eigentlich alle Bedenken ausgeräumt sein.

    1. @Daniel Niklaus:

      1. Interessant!

      «Damit sollten eigentlich alle Bedenken ausgeräumt sein.»

      2. Inwiefern?

      1. Daniel Niklaus sagt:

        „Als Vorbild für eine schweizerische E-ID, die Vertrauen verdient, könnte die E-ID im Fürstentum Liechtenstein dienen“

        Wenn die European Trust Service GmbH ihren Service in der Schweiz anbietet und eine Lizenz erhält, können sich jene Bürger und Bürgerinnen mit Bedenken für diesen Anbieter entscheiden und müssen keine Angst haben, dass ihre Daten in irgendeiner anderen Form genutzt werden.

        Vertrauen wird zum einem Wettbewerbsvorteil.

  2. Alois Amrein sagt:

    Besten Dank für diese sehr gute Analyse von E-ID. Für mich ist damit sonnenklar, dass diese Vorlage abgelehnt werden muss, sonst haben wir bald chinesische Zustände.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.