Schlagwort: Einsprache

  • Foto: Würfelspiel

    Strafbefehl gegen Journalistin: Darf die Arbeitgeberin Einsprache erheben?

    Kürzlich erhielt eine bekannte Tages-Anzeiger-Journalistin einen Strafbefehl wegen Verleumdung. In der Folge erklärte die Tamedia Publikationen Deutschschweiz AG (Tamedia), den Strafbefehl «anfechten» zu wollen. Ein Strafbefehl wird zum rechtskräftigen Urteil, wenn …

    Mehr
  • Foto: Mauer mit Stacheldraht

    Wann führt ein Strafbefehl zu einem Straf­register­eintrag?

    Auf Twitter begegnete ich dem Irrtum, dass ein Strafbefehl nicht zu einem Strafregistereintrag führen kann. Nachfolgend wird erklärt, was ein Strafbefehl ist und wieso auch ein Strafbefehl zu einem Eintrag im …

    Mehr
  • Dokument: Beispiel für einen deutschen Mahnbescheid (Teil von Seite 1)

    Mahnbescheid nach deutscher Abmahnung: Was tun?

    Wer auf urheberrechtliche Abmahnungen aus Deutschland gar nicht reagiert oder die geforderten Geldbeträge nicht bezahlt, muss damit rechnen, einen so genannten Mahnbescheid zu erhalten. Ein Mahnbescheid wird von deutschen Amtsgerichten auf …

    Mehr
  • Foto: Sanduhr

    Zur gegebenen Zeit

    Gemäss Art. 29 Abs. 1 BV (Beschleunigungsgebot) hat «[j]ede Person […] in Verfahren vor Gerichts- und Verwaltungsinstanzen Anspruch […] auf Beurteilung innert angemessener Frist.»In der Eingangsbestätigung für eine Einsprache interpretiert …

    Mehr